23.09.2016

Am Freitag 23.09.2016 um 11:25 wurden die Feuerwehr Hinterthiersee und Vorderthiersee mittels Sirenenalarm zu einem Brand einer Jagdhütte im Einsatzgebiet Hinterthiersee gerufen.

Noch auf dem Anfahrtsweg wurden die Feuerwehr Mitterland und Landl vom Einsatzleiter Josef Pfluger nachalarmiert. Da das Brandobjekt in einem Almgebiet liegt und die Wasserversorgung sehr schwierig ist wurde die Feuerwehr Kufstein mittels Tanklöschfahrzeug zusätzlich nachalarmiert. Zusätzliche Unterstützung zum Löschwassertransport auf der sehr schwer zu befahrenen Forststraße erhielten wir von 3 Landwirten mit ihren Güllefässern.
Da das Objekt beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand stand, wurde in erster Linie versucht, den angrenzenden Wald zu schützen. Durch den extremen Wassermangel konnte das Objekt nicht mehr gerettet werden. Nach dem kontrolliertem Abrennen des Brandobjektes wurden die letzten Glutnester mit viel Wasser und Löschschaum gelöscht. Im Einsatz standen 5 Feuerwehren, 9 Fahrzeuge und 72 Mann.

 Einsatznummer: 16
 Datum: 23.09.2016
 Einsatzart: Brandeinsatz
 Einsatzort: Almgebiet von Hinterhtiersee
 Alarmierung: Sirene
 Einsatzleitung: OBI Josef Pfluger
 Einsatzdauer: 10 Stunde
 Eingesetzte Fahrzeuge der FF HTH: KLF-A, MTF-A
 Mannschaftsstärke der FF HTH: 18 Mann
 Zusatz: Bilder

powered by TBS GmbH